Wohnkonzepte mit Zukunft

MONTAG BIS DONNERSTAG
8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

FREITAG
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Wollen Sie uns persönlich besuchen?
Lassen Sie sich dazu bitte unbedingt
einen TERMIN reservieren!

 

Kontakt: 0316 / 8054

gws@gws-wohnen.at

Feierliche Übergabe des Betreubaren Wohnens in Gleinstätten

Der erste Bauabschnitt mit insgesamt 11 betreubaren Seniorenmietwohnungen und einem Aufenthalts- und Betreuungsraum ist bereits seit 2009 bewohnt. Nunmehr konnte auch der zweite Bauabschnitt mit einem Haus mit 9 betreubaren Seniorenmietwohnungen sowie neun – den Wohnungen zugeordneten – überdachten PKW-Abstellplätzen fertiggestellt und feierlich übergeben werden.

Begrüßt wurden die Bewohner der beiden Wohnhausanlagen sowie die Bewohner der in der Nähe befindlichen ebenfalls betreuten bzw. betreubaren Wohnanlagen der Caritas Groß St. Florian und Preding von der Leiterin des betreuten bzw. betreubaren Wohnens der Caritas, Frau Mag. Christina Geiger,  und Herrn Bürgermeister Franz Koller.

Herr Dir. Franz Küberl von der Caritas und der Geschäftsführer der GWS, Herr Dir. Ing. Johannes Geiger, wiesen auf die gemeinsame Zielsetzung bei diesem "Betreubaren Wohnen" hin: Die Wohnhausanlage soll den älteren BewohnerInnen ein Umfeld für die optimale Betreuung und ein angenehmes Zuhause in ihrem Heimatort bieten.

Das Wohnhaus ist in Massivbauweise errichtet worden. Ein Trockenraum und die Kellerersatzräume für die Obergeschosswohnungen wurden im Nebengebäude errichtet und die Erdgeschosswohnungen erhielten direkt neben den Terrassen einen eigenen Kellerersatzraum. Weiters befindet sich ein Müllraum und ein Kinderwagen- bzw. Fahrradabstellraum im Nebengebäude im Parkplatzbereich.

Sämtliche Wohnungen besitzen barrierefrei zugängliche Balkone und Terrassen, die mit Holzbohlen ausgeführt sind und ein angenehmes Wohngefühl versprechen. Außerdem wurde jeder Wohnung ein eigenes Gartenbeet zur eigenen Bearbeitung zugeordnet.

Die Bäder und WC sind behindertengerecht ausgestattet und jede Wohnung bereits mit einem vollwertig ausgestattetem Küchenblock eingerichtet.

Die Beheizung erfolgt mit Biomasse-Fernwärme und wird auch zur Warmwasseraufbereitung herangezogen.

Das Wohnhaus wurde mit sogenannten „Geschosswohnbauförderungsmitteln“ - Annuitätenzuschüsse zu bestehenden Bankenfinanzierung - vonseiten des Landes Steiermark gefördert.

Herr Mag. Michael Sebanz, der das Land Steiermark bei dieser Feier vertreten hat, überbrachte Grußworte von Landesrat Seitinger, dem zuständigen Wohnbaureferenten.

Die Segnung des Wohnhauses und der BewohnerInnen nahm Herr Pfarrer Monsignore Josef Fötsch und Herr Pfarrer Josef Konrad, selbst Bewohner des Betreubaren Wohnens, von der Pfarre Gleinstätten vor.

Technische Eckdaten des Wohnhauses:

Grundstücksfläche:   ca. 888 m²
Nettoherstellungskosten:       ca. € 920.000,--
Heizwärmebedarf (HWB ref): 27,70 kWh/m²a
  (Super-Niedrigenergiehausstandard gem. Wohnbauförderung)
Energieklasse:  B
Gesamtenergieeffizienzfaktor
(fGEE): 
0,66

       


Zurück

GWS Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft für Wohnungsbau und Siedlungswesen m.b.H.
Plüddemanngasse 107, 8042 Graz